Rezept Fisch-Brot-Spieße

Sehr lecker! Kann auch gut zu Grillpartys mitgebracht werden...

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

500 g
fester Weißfisch (Seeteufel o.ä.)
Ciabatta
4
lange Rosmarinzweige
1
geschälte Knoblauchzehe
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer (bei Fisch bietet sich weißer P. an)
12 Scheiben
Pancetta oder Bacon
1 EL
Balsamicoessig

Zubereitung

  1. 1.

    An der Spitze der Rosmarinzweige (etwa 5 cm) die Nadeln stehen lassen, ansonsten die restlichen Nadeln mit Daumen und Zeigefinger am Stängel entlang abstreifen.

  2. 2.

    Abgelöste Rosmarinnadeln in einen Mörser geben und zusammen mit dem Knoblauch zerdrücken. Anschließend das Olivenöl untermischen.

  3. 3.

    Den Fisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden, ebenson das Ciabatta. Beides in eine Schüssel geben und mit der Marinade übergießen und umrühren. Ziehen lassen.

  4. 4.

    Herstellung der Spieße:
    Das untere Ende der Rosmarinstängel scharfkantig abschneiden und Fisch und Brot abwechselnd aufspießen. Mit einem Stück Fisch beginnen.
    Anschließend die Spieße salzen und pfeffern.

  1. 5.

    Jeden Spieß locker mit drei Speckscheiben umwickeln. Anschließend die Spieße auf ein Backblech legen, Öl über das Backblech gießen und im vorgeheizten Backofen 15 bis 20 min. backen, bis das Brot knusprig und goldbraun ist.

  2. 6.

    Etwas Aceto balsamico und Bratensaft vom Backblech über die Spieße träufeln und mit einem frischen Salat servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login