Homepage Rezepte Fisch im Reisweinsud

Zutaten

100 g Spinat
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Knoblauchzehe
1 große Schalotte
1 Bund Petersilie oder Koriandergrün
rote Chilis
40 g Butter
125 ml Reiswein
2 EL Sojasauce
4 Scheiben Scholle oder anderen Fisch
1 EL Sesamsaat

Rezept Fisch im Reisweinsud

Rezeptinfos

leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 3 Tomaten
  • 100 g Spinat
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große Schalotte
  • 1 Bund Petersilie oder Koriandergrün
  • rote Chilis
  • 40 g Butter
  • 125 ml Reiswein
  • 2 EL Sojasauce
  • 4 Scheiben Scholle oder anderen Fisch
  • 1 EL Sesamsaat

Zubereitung

  1. 1. Tomaten häuten, vierten, entkernen. Viertel halbieren. Spinat putzen, gründlich waschen, kurz in Salzwasser blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen und gut ausdrücken. Knoblauch, Chilis (Achtung: Hände gründlich waschen) und Schalotten fein würfeln. Petersilie fein hacken.
  2. 2. 10 g Butter im Topf zerlassen, Knoblauch, Chilis und Schalotten darin glasig dünsten. Mit Reiswein und Sojasauce ablöschen, salzen und pfeffern. Zwei Drittel Petersilie unterziehen.
  3. 3. Fischfilets nachputzen, salzen und mit der restlichen Petersilie bestreuen.
  4. 4. Tomaten und Spinat in eine feuerfeste Form geben. Fischfilets darauf legen. Den warmen Reisweinssud darüber gießen. Den Fisch mit der restlichen Butter in Flöckchen belegen. Die Form mit Alufolie verschließen.
  5. 5. Den Fisch im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 200 Grad 10 – 12 Minuten garen. Inzwischen den Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten
  6. 6. Fisch mit Gemüse und Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Sesam bestreuen. Reis dazu reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login