Rezept Fischfilet mit Blattspinat

leichtes Fischgericht, das durch die asiatischen Gewürze den nötigen Pfiff bekommt

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2-3
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

400 g
Rotbarschfilet oder Pangasius
Salz, Pfeffer
1 Stück
frischer Ingwer
1/2
Limette
2 EL
helle Sojasauce
2
grüne oder rote Chilischoten
200 g
Kirschtomaten
2 Handvoll
frischen Blattspinat
neutrales Öl
2 TL
Currypulver
1 Dose
1/2 Bund
Blattpetersilie

Zubereitung

  1. 1.

    Den Fisch säubern, säuern, salzen, pfeffern und in gleich grosse Würfel schneiden.

  2. 2.

    Aus fein geriebenem Ingwer, Limettensaft und Sojasauce eine Marinade zubereiten. Den Fisch darin wälzen und im Kühlschrank durchziehen lassen. Das gelingt am einfachsten in einem Gefrierbeutel.

  3. 3.

    Die Chilischoten und die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Streifen schneiden.
    Die Tomaten halbieren.
    Den Spinat waschen und abtropfen lassen.

  4. 4.

    Das Fett in einer grossen Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln zusammen mit den Chilis 2-3 Minuten mitbraten.

  1. 5.

    Mit Currypulver würzen. Die Tomaten hinzufügen, salzen und das Ganze ca. 2 Minuten pfannenrühren.

  2. 6.

    Dann die Kokosmilch 5 -6 Minuten mitköcheln und anschliessend den Fisch 5 Minuten im Curry ziehen lassen.

  3. 7.

    Jetzt den Blattspinat hinzufügen und zusammenfallen lassen. Alles vorsichtig mischen, abschmecken und vor dem Servieren mit gehackter Blattpetersilie bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login