Homepage Rezepte Fischfilet mit Zimtlinsen

Zutaten

FÜR DIE ZIMTLINSEN
100 g Puy-Linsen
FÜR DIE SAFRAN-
SCHALOTTEN
10-12 Safranfäden
1 Prise Zucker
FÜR DAS FISCHFILET
4 Wolfsbarschfilets (je 80 -100 g, auch fein: Goldbrasse)
1-2 EL Olivenöl

Rezept Fischfilet mit Zimtlinsen

Wie das duftet! Ein wunderbar aromareiches Fischgericht aus der orientalischen Küche.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
605 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Für die Linsen die Möhre schälen und in ½ cm große Würfel schneiden. Die Linsen in einem Sieb abbrausen (vorheriges Einweichen ist bei dieser Sorte nicht notwendig), dann mit Brühe, Lorbeerblatt und Zimtstange in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Linsen bei mittlerer Hitze in 20 - 25 Min. gar köcheln lassen, dabei nach ca. 15 Min. Möhrenwürfel dazugeben. Falls nötig die Linsen mit Salz abschmecken.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine große Auflaufform bereitstellen, in die alle 4 Fischfilets passen (ersatzweise zwei kleine Formen nehmen).
  3. Für die Safranschalotten die Safranfäden in 2 EL Wasser einweichen. Schalotten schälen und in dünne Ringe schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne schmelzen. Darin die Schalotten bei geringer Hitze in 8 - 10 Min. goldbraun rösten, dabei regelmäßiges Umrühren nicht vergessen. Mit Salz und Zucker abschmecken, Safran samt Einweichwasser dazugeben und nur kurz weiter anrösten, bis das Wasser verdunstet ist. Schalotten auf der ausgeschalteten Herdplatte warm halten.
  4. Die Wolfsbarschfilets abbrausen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Garam masala würzen. Die Linsen samt Flüssigkeit in der Auflauf- form verteilen, Fischfilets darauflegen und mit dem Olivenöl beträufeln. Im Ofen (Mitte) 7 - 10 Min. garen - optimal sind die Filets, wenn sie innen noch ganz leicht glasig erscheinen. Aus dem Ofen nehmen.
  5. Die Zimtlinsen auf Teller verteilen und die Wolfsbarschfilets darauf anrichten. Mit den Safranschalotten belegen, pfeffern und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Ganz entspannt kochen.

Mir schwebte ja eher was mit "Sößchen" vor. Zum Fisch. "Ich habe ein Rezept mit Zimtlinsen. Ach, schau mal, das ist von Küchengötter!" - Keine Sauce? "Nein, die braucht es eigentlich nicht. Schritte 1- 3 sind schnell erledigt und dann kocht alles wie von selbst. Man kann schon mal den Tisch decken und den Wein holen. Es war ein ganz entspanntes Abendessen.
Login