Homepage Rezepte Fischfilets in Petersilienbutter

Rezept Fischfilets in Petersilienbutter

Fix, simpel, preiswert. Ein prima Fischessen für den Freitag - oder jeden anderen Fischtag. Und es geht noch schneller: Petersilienbutter bereits am Vorabend vorbereiten.

Rezeptinfos

unter 30 min
345 kcal
leicht
Portionsgröße

Reicht für 4 zum Sattessen:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 4 zum Sattessen:

Zubereitung

  1. Die Petersilie abbrausen und trockenschütteln, grob hacken. Knoblauch schälen und samt der Zitronenschale auch grob zerkleinern. Alles im Blitzhacker oder mit einem großen Messer sehr fein hacken.
  2. Gehacktes mit Butter und nach Belieben mit Pernod mit einer Gabel gut vermischen, leicht salzen und pfeffern. Gut die Hälfte der Butter in ein Schälchen füllen, kühl stellen. Rest in eine große Pfanne streifen.
  3. Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Butter in der Pfanne schmelzen, Filets darin bei mittlerer Hitze pro Seite 2-3 Minuten braten. Die Filets auf vorgewärmte Teller legen. Die übrige Petersilienbutter in Stücke teilen, in die Pfanne rühren und dann über die Filets gießen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login