Rezept Fischpâté mit Meerrettich

Pfeffermakrelen machen die Fischpâté wunderbar würzig, französischer Senf und Meerrettich runden sie harmonisch ab. Perfekt für Brunch, Party und Picknick!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 8 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal, 30 g F, 12 g EW, 2 g KH

Zutaten

2 EL
Zitronensaft
1 EL
Dijon-Senf
60g geriebener Meerrettich (aus dem Glas)
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. 1.

    Von den Makrelenfilets jeweils am Schwanzende beginnend die Haut abziehen. Das darunterliegende Fett mit einem Messer leicht abschaben und den brauen Mittelkeil entfernen. Filets mit zwei Gabeln zerrupfen. Zitronensaft untermischen. Crème double, Senf, Meerrettich und Pfeffer verrühren, unterrühren. Petersilienblättchen fein schneiden, locker unter die Pâté heben, abschmecken.

  2. 2.

    Pâté in Portionsförmchen oder Gläser (à ca. 150ml Inhalt) füllen. Mit Frischhaltefolie abdecken, ca. 3 Stunden kalt stellen. Mit gerösteten Baguette- oder Toastbrotscheiben servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login