Homepage Rezepte Fischpüree mit frittiertem Spargel

Zutaten

1/8 l trockener Weißwein
125 g Sahne
100 ml mildes Olivenöl
1/2 l Olivenöl
mittelgrobes Salz

Rezept Fischpüree mit frittiertem Spargel

Eine tolle Vorspeise oder kleiner Snack. Das Fischpüree mit Brotscheiben oder Polentaschnitten servieren.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
435 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Fischfilet kalt abspülen und trocken tupfen. Mit dem Finger prüfen, ob Gräten in den Filets stecken und diese eventuell mit einer Pinzette herausziehen.
  2. Den Wein und die Sahne in einem Topf erhitzen, salzen und pfeffern. Den Fisch darin bei schwacher Hitze offen in etwa 10 Min. gar ziehen lassen.
  3. Den Fisch herausheben, abtropfen lassen, lauwarm abkühlen und in kleine Stücke zupfen. Vom Garsud etwa 100 ml abmessen. Den Knoblauch schälen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen mit dem Knoblauch sehr fein hacken.
  4. Den Fisch mit Olivenöl und Kochsud mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Die Masse soll etwas weicher als Kartoffelpüree sein. Petersilie und Knoblauch untermischen. Das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel halbieren und trocken tupfen. Das Öl erhitzen. Den Spargel darin in 3-4 Min. knusprig frittieren und auf Küchenpapier entfetten.
  6. Zum Servieren Brotscheiben oder Polentaschnitten braten oder grillen, dick mit dem Fischpüree bestreichen und mit Spargel garnieren. Mit Salz bestreuen und warm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Spargel schälen & zubereiten

Anzeige
Anzeige
Login