Rezept Fischsuppe aus Ancona

Geheimrezept für 2-3 Personen

Fischsuppe aus Ancona
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

500 g
kochfesten Fisch. (Kabeljau, Seelachs, Lachs, am besten sind Kabeljau Koteletts)
2
Metzgerzwiebeln (das sind die ganz großen)
3
Zehen Knoblauch (verkocht sich. Da merkst du nix!)
1 TL
1 Prise
Cayenne Pfeffer
1 EL
Süßes Paprikapulver
Gekörnte Hühnerbrühe
evtl. ein Schuss Sherry medium dry
1
Baguette

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 200°C vorheizen. Zwiebeln in Spalten schneiden (nur ganz grob, die werden zum Gemüse). Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Beides salzen und in Olivenöl in einer Pfanne andünsten (nicht braten! Kleine Flamme, keine Farbe annehmen lassen. Zuerst bei offenem Deckel 5min, dann Deckel schließen, 2 EL Wasser dazu und ab und zu umrühren.) Nach ca. 15 min sind die Zwiebeln glasig. Dann den Paprika in die Zwiebeln mischen. 1- 2 EL gekörnte Brühe, eine Prise Cayenne und 1 TL Zucker dazugeben. Die Zwiebeln als Bett in eine (große) feuerfeste Form oder breiten, Backofen- geeigneten Topf, Bräter o. Ä. einfüllen. Bei den Tomaten den Strunk mit einem kleinen, spitzen Messer von oben entfernen und danach äquatorial halbieren. Die Tomaten mit der Hautseite nach oben auf die Zwiebeln legen, den Basilikum darüber verteilen. Darauf die Fische salzen und pfeffern und mit der evtl. vorhandenen Hautseite nach oben auf das Bett legen. Heißes Wasser herrichten und alles damit auffüllen, so dass der Fisch noch ein wenig herausschaut. Evtl. einen Schuss Sherry dazugeben. Das ganze ohne Deckel für ca. 25 – 30 min in den Backofen. Dazu Weißbrot, trockener Weißwein.

  2. 2.

    Liebe Luise, Lieber Alexander,
    für kulinarische Köstlichkeiten seid Ihr beiden jederzeit zu haben. Aus diesem Grund vertrauen wir Euch ein geheimes Familienrezept von Uli's Mama an - Fischsuppe aus Ancona. Da sie eine ausgezeichnete Köchin war, hoffen wir, dass Euch dieses Rezept ebenso gut mundet wie uns.
    Viel Spass beim Nachkochen wünschen Euch Birgit & Uli

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login