Rezept Fladenbrot mit Rosmarin

Dieses herrlich aromatische Brot weckt Erinnerungen an Sommer, Sonne, Urlaub ...

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 1 FLADEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italien
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 1915 kcal

Zutaten

300 g
1 TL
21 g
frische Hefe (½ Würfel)
1 TL
2 Zweige
60 ml
Öl für das Blech
2 EL
Olivenöl extra vergine
1-2 EL grobes Salz

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl in eine Schüssel geben, das Salz darüber streuen. Hefe und Zucker in 80 ml lauwarmem Wasser auflösen.

  2. 2.

    Rosmarin waschen und trockentupfen, die Nadeln von den Zweigen streifen (es sollen etwa 3 EL sein). 2 EL davon fein hacken. Hefewasser, Olivenöl und gehackten Rosmarin zum Mehl geben. Alles mit den Knethaken des Handmixers verkneten und dabei in dünnem Strahl noch so viel lauwarmes Wasser zugießen, dass ein fester, elastischer Teig entsteht (noch etwa 2 EL). Den Teig mit Mehl bestäuben und zugedeckt 1 Std. ruhen lassen.

  3. 3.

    Ein Backblech mit Olivenöl bestreichen. Den Teig nochmals gut durchkneten und auf einer bemehlten Fläche zu einem Kreis von etwa 20 cm Ø ausrollen, die Ränder sollen etwas dicker sein als die Teigmitte (ähnlich wie bei einer Pizza).

  4. 4.

    Den Fladen auf das Backblech legen, mit dem Olivenöl extra vergine beträufeln, die übrigen Rosmarinnadeln sowie das grobe Salz darüber streuen. Zugedeckt 15 Min. ruhen lassen. Inzwischen den Ofen auf 250° (Umluft 220°) vorheizen.

  1. 5.

    Die Focaccia im heißen Backofen (Mitte) in 10-15 Min. goldbraun backen. Sofort servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Sie leben vegan? Dann ist sicher dieses Fladenbrot Rezept ohne Ei das Richtige für Sie.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Patisserie
Wirklich gut!

ich fand dieses Rezept wirklich lecker. Ich habe persönlich immer gedacht, dass Fladenbrote sehr schwierig zu machen sind, bin aber von Gegenteil überzeugt worden. Mein einziges Problem war nur, dass das Brot abends schon sehr bröselig war... Wie kann ich das verhindern? Sonst war das Brot eins a!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login