Homepage Rezepte Fleischsalat "Wildschwein"

Zutaten

300 gr. Wildschweinfleisch, gekocht oder gebraten.
2 gr. Zwiebeln, rot
2 St. Äpfel
2 St. 2 St. Gurken, süss sauer
12 St. Radieschen
2 St. Tomate

Für das Dressing:

1 TL Scharfer Senf (Dijon)
1 TL Honigsenf oder Weißwurstsenf
1 EL Preiselbeerkompott
6 EL Rotweinessig
4 EL Sonnenblumenöl
2 St. 2 St. Sardellen oder 1/2 TLSardellenpaste geht auch
1 TL Honig
3 EL Orangensaft evtl. etwas feinen Bio-Orangenabrieb
40 ml Gemüsebrühe
1/2 TL Piment d'Espelette
1 Tasse Petersilie glatt fein geschnitten

Rezept Fleischsalat "Wildschwein"

Wildschweinfleisch in einem Fleischsalat nach "Jäger Art". Dazu können Bratenreste Verwendung finden oder Rippenfleisch, gekocht, fein geschnitten zu einem Salat.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

6

Zutaten

Portionsgröße: 6
  • 300 gr. Wildschweinfleisch, gekocht oder gebraten.
  • 2 gr. Zwiebeln, rot
  • 2 St. Äpfel
  • 2 St. 2 St. Gurken, süss sauer
  • 12 St. Radieschen
  • 2 St. Tomate

Für das Dressing:

  • 1 TL Scharfer Senf (Dijon)
  • 1 TL Honigsenf oder Weißwurstsenf
  • 1 EL Preiselbeerkompott
  • 6 EL Rotweinessig
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 St. 2 St. Sardellen oder 1/2 TLSardellenpaste geht auch
  • 1 TL Honig
  • 3 EL Orangensaft evtl. etwas feinen Bio-Orangenabrieb
  • 40 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Piment d'Espelette
  • 1 Tasse Petersilie glatt fein geschnitten

Zubereitung

  1. Das Fleisch in feine Streifen oder Würfel schneiden. Die geschälten und ausgeputzten Äpfel in feine Streifen oder Scheiben schneiden.Die Gurken fein raspeln oder in feine Streifen schneiden. Radieschen grob raspeln.Tomate in feine Streifen schneiden.Die Zwiebeln in ganz feine Streifen schneiden und mit etwas Zucker, Salz und etwas vom Essig kurz vormarinieren.
  2. Das Dressing: Alle Zutaten außer dem Öl in ein Mixer, oder mit einem Pürierstab aufmixen, dann das Öl einfließen lassen und nochmals aufmixen, abschmecken, evtl ausbalancieren, über die anderen Zutaten geben, die vormarinierten Zwiebeln dazu und gut mischen, eine 1/2 Std. mindestens ziehen lassen. Guten Appetit.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login