Rezept Fluch der Karibik - oder wie frittiere ich Salzige Fischbällchen

Line

Stockfisch werde ich dazu nicht nehmen sondern geräucherte Salzflakes und das Filet damit marinieren. Auf Barbados soll es Fischbällchen an jeder Straßenecke geben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung

Zutaten

1
rote Zwiebel
1
Scotch Bonnet Chili od. Habanero
1
Frühlingszwiebel
1
Zweig Thymian
1
Zweig Majoran
275 g
2
Messerspitzen Backpulver
300 ml
Öl zum Frittieren
200 g
1 EL
geräucherte Salzflakes

Zubereitung

  1. 1.

    Chili (vorsicht - höllenscharf) hacken, Fischfilet trockentupfen und mit einer feinen Klinge (Cuttermesser oder Rasierklinge) leicht kreuzweise einschneiden, von beiden Seiten mit Salzflakes und Chili bestreuen, in Frischhaltefolie einschlagen und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

  2. 2.

    Am nächsten Tag Zwiebel und Frühlingszwiebel und Kräuter hacken. Fischfilet würfeln und die Hälfte davon mit einem Schnellmixstab pürieren, Rest fein würfeln. Zwiebel-Kräuter-Mischung, Mehl, Backpulver, Milch und 100 ml Wasser unterrühren bis ein zähflüssiger Teig entsteht, der vom Löffel reißt.

  3. 3.

    Das Öl erhitzen bis an einem Holzlöffel Luftblasen aufsteigen. Aus dem Teig Bällchen ausstechen. Dazu zwei Eßlöffel mit Öl bestreichen, damit die Masse nicht kleben bleibt. Bällchen frittieren bis sie knusprig und goldbraun ausgebacken sind. Sofort und heiß mit Mango-Chutney und Salat servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login