Homepage Rezepte Fondue-Kartoffeln mit Nuss-Bratäpfeln

Rezept Fondue-Kartoffeln mit Nuss-Bratäpfeln

Hüttenfeeling für zu Hause: Unsere Fondue-Kartoffeln sind genau das Richtige an kalten Tagen. Aber Achtung: Suchtgefahr inklusive!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
990 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Schalotten schälen und klein würfeln. Den Knoblauch schälen in Scheibchen schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. In einem Topf 4 EL Öl erhitzen und Schalotten, Kartoffeln und Knoblauch zusammen mit Lorbeerblättern und Fenchelsamen darin dünsten, bis die Schalotten glasig sind. Mit dem Wein ablöschen und alles offen ca. 4 Min. kochen. Die Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt weitere 12 Min. kochen.
  2. In einer Pfanne ohne Fett die Nüsse rösten, dann grob hacken. Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter grob hacken. Apfel waschen, vierteln und ohne Kerngehäuse in Scheiben schneiden. In der Pfanne das übrige Öl erhitzen und die Apfelscheiben darin unter Wenden ca. 2 Min. braten. Nüsse und Petersilie 1 Min. mitbraten. Salzen, pfeffern und warm stellen.
  3. Den Käse fein reiben. Die Sahne unter die Kartoffeln rühren und offen dicklich einkochen. Den Käse dazugeben und unter Rühren schmelzen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fondue-Kartoffeln mit den Äpfeln auf vorgewärmten Tellern anrichten.
Rezept bewerten:
(0)