Rezept Forelle, Sommergemüse u. Gurkenmousse

was die gottesmutter maria wohl immer gekocht hat? in einer privatoffenbarung sagte jesus zu einem asiatischen priester, dass seine mutter sehr gut fisch kochen konnte.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

4
4 Forellen (je 250-300 g)
MARINADE:
Salz, Pfeffer
20 ml
etwas
etwas ger. Zitronenschale
gehackter Knoblauch
Kräuter nach Geschmack
GEMÜSE:
250 g Kartoffeln
70 g
Jungzwiebeln
50 g
rote Paprika
50 g
gelbe Paprika
70 g
140 g
Kirschtomaten
MOUSSE: 1
Gurke (ca. 400g)
1 Bd.
Dille
2 EL
Zitronensaft
100 ml
Obers
Salz, weißer Pfeffer
4 Blatt

Zubereitung

  1. 1.

    Forelle: 4 Stk. Alufolie mit Olivenöl bestreichen. Marinade: Olivenöl mit Kräutern und Gewürzen verrühren, die Fische damit innen und außen bepinseln. Fische in die Folie einwickeln, Folie mehrmals umbiegen. Im vorgeheizten Rohr bei 160 Grad ca. 12 min garen (oder auf dem heißen Grill 6-8 min). Fische aus der Folie wickeln, mit Kräutern anrichten.

  2. 2.

    Sommergemüse: 4 Stk. Alufolie dünn mit Olivenöl bestreichen. Gemüse und Pilze in Stücke schneiden, auf die Folie legen, salzen und pfeffern. Folie gut verschließen. Gemüse im Rohr bei 160 Grad da. 15 min oder auf dem Grill bissfest garen. Gemüse mit frischen Kräutern bestreuen und mit Olivenöl beträufeln

  3. 3.

    Gurkenmousse: Gurke schälen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Dillblätter zupfen. Gurke, Dille, Zitronensaft, Frischkäse und Obers pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gelatine in Wasser einweichen, dann in etwa 4 EL Wasser erwärmen. Unter die Gurkenmasse ziehen und gut verrühren. In eine Ringform od. mehrere kleine Formen, die vorher mit Öl ausgepinselt wurden, geben und kühl stellen, bis das Mousse fest ist. Dann stürzen, mit Dille garnieren und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login