Rezept Frittata mit grünen Bohnen

Grünes Eiweißwunder: In unserer Frittata verstecken sich neben Bohnen auch noch Spinat und jede Menge Kräuter. Unbedingt ausprobieren!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Paleo für Faule
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 360 kcal, 28 g F, 18 g EW, 9 g KH

Zubereitung

  1. 1.

    Die Bohnen noch gefroren in einen Topf geben, knapp mit Salzwasser bedecken und zum Kochen bringen. Die Bohnen bei mittlerer Hitze in 6 Min. bissfest garen. Inzwischen die Eier mit dem noch gefrorenen Spinat, den Kräutern und 1 EL Essig verrühren. Den Knoblauch schälen und dazupressen.

  2. 2.

    Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt ab-schrecken und abtropfen lassen. Dann trocken schleudern und unter die Eiermasse rühren. Mit Kräutersalz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

  3. 3.

    In einer beschichteten Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Eier-Gemüse-Masse gleichmäßig darin verteilen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt 5 - 7 Min. backen, bis die Unterseite knusprig gebräunt und die Oberseite fast gestockt ist.

  4. 4.

    Inzwischen die Tomate waschen und in kleine Würfel schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Die Basilikumblätter von den Stängeln und etwas kleiner zupfen. Beides mit restlichem Essig und Olivenöl vermischen, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.

  1. 5.

    Die Frittata vorsichtig wenden und offen in weiteren 5 Min. fertig backen, dann auf eine Servierplatte oder einen großen Teller gleiten lassen. Die Tomaten-Basilikum-Mischung ohne die ausgetretene Flüssigkeit darauf anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login