Rezept Frittierte Wan-Tan

Wan-Tans: die kleinen Überraschungspäckchen der chinesischen Küche, hier mit einer fruchtigen Füllung. Mit tiefgefrorenen Teigblättern lassen sie sich rasch zubereiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch aus aller Welt
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 230 kcal

Zutaten

2 EL
süße Chilisauce
Chilipulver (nach Belieben)
Pflanzenfett zum Frittieren

Zubereitung

  1. 1.

    Die Teigblätter auftauen lassen, dabei mit einem feuchten Tuch abdecken, damit sie nicht austrocknen. Die Paprika waschen, halbieren, putzen und fein würfeln. Die Ananas abgießen, dabei den Saft auffangen. Die Ananas fein würfeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Sprossen waschen, abtropfen lassen und klein schneiden.

  2. 2.

    In einer Pfanne 5 EL Ananassaft mit der Chilisauce, dem Tamarindenmus und 1/2 TL Salz aufkochen. Ananas, Paprika und Zwiebel darin ca. 5 Min. garen, bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist. Die Sprossen dazugeben und alles noch 1-2 Min. leise kochen lassen. Mit Salz und evtl. Chilipulver kräftig abschmecken.

  3. 3.

    In einem kleinen Topf 5 cm hoch Pflanzenfett erhitzen. Wenn von einem Holzstäbchen kleine Bläschen aufsteigen, ist das Fett heiß genug (Step 1).

  4. 4.

    Auf die ersten 4 Teigblätter je 1 EL Gemüse setzen (Step 2). Teigränder etwas befeuchten und über der Füllung kräftig zusammendrücken (Step 3). Im heißen Fett ca. 3-5 Min. frittieren, bis der Teig leicht gebräunt und blasig ist. Die Wan-Tan herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die restlichen Teigblätter nach und nach ebenso verarbeiten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login