Homepage Rezepte Frühlingskräuter-Spinat-Salat

Rezept Frühlingskräuter-Spinat-Salat

Toll im Frühling mit feldfrischem Spinat und Wildkräutern. Durch die Garnelenspießchen wird er schön festlich.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
180 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Vom Spinat und den Kräutern dicke Stiele abknipsen und alle welken Blätter aussortieren. Den Spinat und die Kräuter gründlich waschen und sehr gut trocken schleudern. Größere Blätter eventuell kleiner zupfen.
  2. Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und 3 EL Saft auspressen. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Zitronenschale und Knoblauch mit 2 EL Zitronensaft und 3 EL Öl verrühren, salzen und pfeffern.
  3. Garnelen waschen und trocken tupfen. Falls an den Rücken ein feiner schwarzer Strich zu sehen ist (der Darm), Garnelen an dieser Stelle vorsichtig der Länge nach einschneiden und den Darm herausziehen. In diesem Fall die Garnelen nochmals kurz waschen und trocken tupfen. Die Garnelen längs halbieren und jeweils 4 Hälften auf einen Spieß stecken. Die Spieße auf eine Platte legen und die Knoblauchmischung gleichmäßig darüber verteilen.
  4. Restlichen Zitronensaft mit Honig, Salz und Pfeffer mit einer Gabel verrühren. Das übrige Öl nach und nach unterschlagen, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Spinat und Kräuter locker mit der Sauce mischen und den Salat auf Teller verteilen.
  5. Eine große Pfanne ohne Fett auf dem Herd erhitzen. Darin die Garnelenspieße auf jeder Seite bei starker Hitze 1 Minute braten. Dann je 1 Spieß auf jeden Teller legen und den Salat gleich servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login