Rezept Frühlingssalat mit gebratenem Zander

diesen Salat essen wir gerne auch zu zweit, wenn die Waage mal wieder Alarm schlägt

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

200 g
Friséesalat, Radicchio, Feldsalat
50 g
Karotten, in Streifen geraspelt
50 g
Sellerie, in Streifen geraspelt
50 g
Weisskohl, feingeschnitten
16
Gurkenscheiben, dünn gehobelt
4
gehobelte Radieschen
1
Fleischtomate (enthäutet und entkernt) in groben Stücken
1
Bund Schnittlauch
etwas Zitronenmelisse und Pimpernell

Vinaigrette:

1 Tl
Dijonsenf
1 El
Balsamico
2 El
Fleischbrühe
Salz + Pfeffer
4 El
-----------
500 g
Zander in Filets
2 El
Sojasauce
2 Tl
Gewürz Sea of Spices von ingo Holland
Mehl zum Bestäuben
Olivenöl zum Braten

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zutaten für die Vinaigrette in ein Schraubglas geben und kräftig schütteln.

  2. 2.

    Den geputzten und gewaschenen Salat in eine grosse Schüssel geben, die Streifen von Karotten, Staudensellerie und Weisskohl, dann die Gurkenscheiben, die Radieschenscheiben und die Tomatenstücke dazu geben. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Jetzt die Vinaigrette darüber giessen und alles gut vermengen.

  3. 3.

    Die Zanderfilets nach eventuellen Gräten abtasten. Den Fisch auf der Innenseite mit der Sojasauce beträufeln, salzen und mit Sea of Spices (oder Salz + Pfeffer) gut würzen, beidseitig bemehlen. In zwei grossen beschichteten Pfannen etwas Olivenöl erhitzen und den Zander bei nicht zu starker Hitze zuerst auf der Hautseite ca. 4 min braten. Fischfilets wenden und noch 2 min fertig braten.

  4. 4.

    Auf grossen Tellern den Salat mittig anrichten und die gebratenen Zanderfilets anlegen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

nika
amp, amp

Auch mit dem kleinen Formatierungsproblem, Dein Rezept liest sich ganz toll. Du hast es sehr praktisch dargestellt  und ich werde es -mit Gewürzkenntnis oder ohne - mit allerlei Kräutlein aus meinem Garten einfach nachmachen. Mal sehen, was dabei rauskommt.

LG, nika

 

senftöpfchen
Sehr interessant, das werde ich mir machen.

So ein toll zusammengestellter Salat und darauf Zander ganz fein.

Mit dem Dressing mache ich es wie nika, mir wird da bestimmt eine Idee kommen. Danke für dieses schöne Rezept.

Rinquinquin
danke

für Euren Hinweis bezüglich des Gewürzes. Dabei fiel mir zum Glück auch gleich noch auf, dass ich den Weisskohl vergessen hatte. Bild ist neu hochgeladen, ich hoffe, es ist jetzt zu sehen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login