Rezept Gans gefüllt

Unser Klassiker zu Weihnachten und mit der Niedrig Temperatur Methode super saftig und butterzart.

Gans gefüllt
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1
40 g
4 Stk
Brötchen vom Vortag
1 Bund
1 Stk
Ei
1 Stk
Gemüsezwiebel
150 g
Backpflaumen
80 ml
Calvados
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Den Plastikbeutel mit den Innereien aus der Ganz nehmen und säubern. Die Ganz vorbereiten, Hals und Flügelspitzen entfernen und die Fettpolster im Inneren entfernen. Ich gebe die Knochen und den Hals später in die Fettpfanne.

  2. 2.

    Zwiebel in Würfel schneiden, Äpfel achteln, Petersilie hacken, Bötchen in grobe Scheiben schneiden und die Innereien in feine Würfel schneiden.

  3. 3.

    Die Milch erhitzen und über die Semmeln geben und ein wenig einweichen lassen. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten, die klein geschnittenen Innereien dazugeben und kurz mit anschwitzen und dann von Herd nehmen und abkühlen lassen. Die eingeweichten Semmeln, Ei, Äpfel, Backpflaumen, Petersilie, Calvados und die angeschwitzen Innereien vermengen, so das eine homogene Masse entsteht, evtl. mit Semmelbrösel andicken.

  4. 4.

    Die Ganz innen und außen säubern und trocknen, innen und außen salzen und mit der Masse füllen und dann den Hals wieder schließen, ich mache das mit 5 Zahnstochern und einen Küchengarn das ich im Zickzack um die Zahnstocher binde und so die Öffnung schließt.

  1. 5.

    Die Ganz mit der Brust nach unten in den kalten Ofen geben und eine Fettpfanne unter den Rost schieben.. für 1 Std bei 200 Grad braten und dann die Temperatur auf 80 Grad herunterschalten. Nach 3 Std. die Ganz wenden und für weitere 3 Std. weitergaren und immer wieder das Fett aus der Fettpfanne abschöpfen. Der Ganz nun die Bräune geben und zwar bei 220 Grad im Ofen braun und knusprig werden lassen.

  2. 6.

    Die Flüssigkeit aus der Fettpfanne in einen Topf geben und nochmals entfetten und mit eiskalter Butter etwas andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Die Gans am Tisch trachchieren und die Soße dazugeben… bei uns gibt es verschiedene Klöse und Blaukraut dazu.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login