Rezept Garnelen-Curry

Das Garnelen Curry mit Tomaten und Kokosmilch geht ganz schnell, ist edel und schmeckt zum Reinlegen gut.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Indien Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 270 kcal

Zutaten

2 EL
Erdnussöl
200 g
stückige Tomaten (aus der Dose)
1/2 TL Chilipulver
1/2 TL Kurkumapulver
1 TL
gemahlener Koriander
1 EL
Kokosöl (oder noch mal Erdnussöl)
20
Curryblätter
150 ml

Zubereitung

  1. 1.

    Die Garnelen aus der Packung nehmen und in ein Sieb zum Auftauen legen. Das Tamarindenmark in ein Schälchen geben, mit 100 ml kochend heißem Wasser übergießen und 15 Minuten stehen lassen.

  2. 2.

    In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen und reiben oder winzig klein würfeln. Das Erdnussöl in einer kleinen Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebeln bei geringer Hitze darin goldgelb anbraten. Knoblauch dazugeben und 1-2 Minuten unter Rühren mitbraten, dann die Pfanne vom Herd nehmen.

  3. 3.

    Die Zwiebeln und Tomaten mit dem Pürierstab oder in der Küchenmaschine fein pürieren, dann die gemahlenen Gewürze unterrühren.

  4. 4.

    Kokosöl in einer hohen, beschichteten Pfanne oder im Wok bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Senfkörner und Curryblätter reinstreuen und braten, bis sie knistern. Dann den Ingwer einrühren und kurz mitbraten.

  1. 5.

    Danach sofort die Zwiebel-Tomaten-Masse und ein paar Löffel Wasser dazugeben. Die Sauce offen bei mittlerer Hitze 5-10 Minuten einkochen lassen und anschließend salzen.

  2. 6.

    Kokosmilch in die eingekochte Sauce rühren und das Tamarindenmark durch ein feines Sieb direkt dazustreichen. 1 Minute köcheln lassen, dann die auf- oder angetauten Garnelen hineinlegen und Sauce darüberlöffeln. Einen Deckel auflegen und die Garnelen bei kleiner Hitze in 12-15 Minuten mehr gar ziehen als kochen lassen. Vor dem Servieren noch mal mit Salz abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login