Rezept Garnelen mit Karfiol an Spinatcouscous

Frischer Karfiol (=Blumenkohl) schmeckt auch ganz ohne fetter Sauce, Schinken und Käse. In diesem Rezept präsentiert er sich super-sommerlich, frisch und leicht!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1/2 Kopf
Karfiol=Blumenkohl
1 EL
Kokosöl
3 EL
Blattspinat, auch TK möglich
1 TL
Mandelplättchen
1 Schuss
Zitronensaft
etwas
etwas Fleur de Sel
Gewürzmischung Scharf, zb. mit Chili, Paprika etc- ganz nach Wunsch; kann auch durch normale Einzelgewürze ersetzt werden

Zubereitung

  1. 1.

    Zuerst das Gemüse zerkleinern: Blumenkohl in Röschen teilen, Lauch schräg in Scheiben von ca. 7 mm schneiden, Zucchini klein würfeln.

  2. 2.

    In einem Topf Salzwasser mit einem Schuss Zitronensaft zum Kochen bringen, Karfiol darin in ca. 5 Minuten bissfest garen. Aus dem Wasser heben, und den Spinat darin noch kurz blanchieren. Auch den Spinat abgießen, nun erneut Salzwasser aufkochen und Couscous laut Anweisung aufquellen lassen im Wasser.

  3. 3.

    Währenddessen in einer Pfanne Kokosöl erhitzen, die Garnelen darin beidseitig anbraten. Nach ca. 2 Minuten den Lauch hinzufügen und mit Fleur de Sel und der scharfen Würzmischung würzen. Ganz zum Schluss noch für 1 bis 2 Minuten die Zucchiniwürfel und den Karfiol mitbraten- Mandelplättchen unterheben.

  4. 4.

    Den Spinat unter den Couscous heben, gut vermischen- evtl. nochmals kurz erwärmen im Topf- mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ganz nach Geschmack noch einen halben Teelöffel Kokosöl untermischen.

  1. 5.

    Spinatcouscous gemeinsam mit den Garnelen auf einem Teller anrichten, nach Wunsch noch mit Mandelblättchen oder Sesam garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Gewürzmischung

Ich verwende eine aus folgenden Zutaten: Paprika, Knoblauch, Oregano, Basilikum, Chili, Thymian, Rosmarin, Sonnenblumenblütenblätter, Pfeffer schwarz, Ringelblumen, Rosenblüten

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login