Rezept Garnelen nach Szechuan-Art

Garnelen nach Szechuan-Art werden mit gemahlenen Szechuan-Pfefferkörner Dip serviert

Garnelen nach Szechuan-Art
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

250 g
rohe, ungeschälte Garnelen
1 EL
helle Sojasauce
1 TL
chinesischer Reiswein oder trockerne Sherry
2 TL
Stärkemehl
Pflanzelöl
DIP
1 EL
1 TL
gemahlene Szechuan-Pfefferkörner
1 TL
chinesische Fünf-Gewürze-Mischung

Zubereitung

  1. 1.

    Die weichen dünnen Beine von den Garnelen entfernen, nicht jedoh den Hautpanzer. Auf Küchenkrepp gut abtrockenen.

  2. 2.

    Die Sojasauce, den Reiswein und das Stärkemehl in eine Schale geben, leicht verrühren und die Garnelen hineinlegen. Gründlich darin wälzen und etwa 25 min. marinieren

  3. 3.

    Das Salz, die gemahlenen Szechuan-Pfefferkörner und die chinesische Fünf-Gewürz--Mischung vermischen. In eine trockene Bratpfanne geben und etwa 3 min. pfannenbraten. Dabei ständig rühren, damit die Gewürze nicht am Pfannenboden anbrennen. Vom Herd nehmen, beiseite stellen und ganz abkühlen lassen.

  4. 4.

    Das Pflanzenöl in einem vorerhitzten Wok erhitzen, bis leichter Rauch aufsteigt, dann die Garnelen portieonsweise frittieren, bis sie goldbraun sind. Die Garnelen mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapie abtropen lassen

  1. 5.

    Die Frühlinszwiebeln in eine Schüssel geben, 1 El von dem heißen Öl darüber gießen und 30 Sek. stehen lassen. Die Garnelen mit den Frühlinszwiebeln garnieren und zusammen mit dem scharfen Szechuan-Pfeffergemisch als eine Dip servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login