Homepage Rezepte Garnelenküchlein

Rezept Garnelenküchlein

Echte Hingucker, die sich ganz einfach zubereiten lassen. Die Teigstücke werden in die Mulden eines Muffinblechs gedrückt und dann mit Garnelen und Gemüse gefüllt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
125 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück (für 1 Muffinblech)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Teigblätter mit Öl einpinseln, zusammenklappen und quer halbieren. Die doppelten Teigstücke in die Mulden des Muffinblechs drücken, die überstehenden Teigränder eventuell mit einer Küchenschere etwas einkürzen.
  2. Eier, Zitronengraspaste und Zucker verrühren. Knoblauch schälen und dazupressen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchino waschen, putzen, grob raspeln und gut ausdrücken, unter die Eiermischung mengen. Die Tomaten waschen und halbieren, Garnelen gründlich trocken tupfen.
  3. Die Eiermischung in den Teigkörbchen verteilen und je 1 Garnele und 2 Tomatenhälften hineinsetzen. Die Küchlein im Ofen (Mitte) in 25-30 Min. goldbraun backen, dabei zwischendurch abdecken.
  4. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Blech aus dem Ofen nehmen, die Küchlein vorsichtig aus dem Blech lösen und mit den Zwiebelringen bestreuen. Je nach Vorliebe heiß, lauwarm oder kalt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login