Rezept Garnelenpäckchen

Dieses feine, mild-würzige Thai-Gericht macht so richtig was her - etwas für verwöhnte Gäste.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Thailand
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 155 kcal

Zutaten

24
Blätter Thai-Basilikum (bai horapha)
80
cm Bananenblatt
1
Stängel Zitronengras
½ TL Salz
1 Prise
500 g
rohe Riesengarnelen ohne Kopf (etwa 16 Stück)
150 g
Kokosmilchpulver
1
Ei
1 EL
Reismehl
1 EL
helle Sojasauce
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Würzpaste die Schalotten und den Knoblauch schälen, etwas zerkleinern. Zitronengras von äußeren harten Blättern befreien und das untere weiche Drittel hacken. Mit den Chilischoten, dem Salz und dem Zucker im Mörser zu einer feinen Paste zerreiben.

  2. 2.

    Garnelen schälen, jeweils längs am Rücken einschneiden und den schwarzen Darmfaden entfernen. Garnelen fein hacken, mit dem Kokosmilchpulver vermischen, bis eine klebrige Masse entsteht.

  3. 3.

    Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein hacken. Mit der vorbereiteten Würzpaste, Ei, Reismehl, Sojasauce und Fischsauce unter die Garnelenmasse kneten.

  4. 4.

    Das Basilikum waschen und trockenschütteln, die Blätter abzupfen. Das Bananenblatt anwärmen, damit es biegsam wird und in 4 Stücke und 4 Streifen schneiden.

  1. 5.

    Jeweils 6 Basilikumblätter in die Mitte der Blattstücke legen und ein Viertel der Garnelenmasse darauf geben. Die restlichen Basilikumblätter in Streifen schneiden und darauf verteilen. Die Päckchen falten, jedes mit einem Bananenblattstreifen umwickeln und verschließen.

  2. 6.

    Im Wok 5 cm hoch Wasser zum Kochen bringen, dann das Gitter einsetzen. Die Garnelenpäckchen auf das Gitter legen und zugedeckt etwa 15 Min. dämpfen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login