Rezept Garnelensuppe

Die in Thailand sehr beliebte Tomyam-Paste aus dem Glas (im Asienladen erhältlich) ist so etwas wie unser Brühwürfel: Sie verleiht dieser Suppe kraftvolle Asia-Würze.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Thailand
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 110 kcal

Zutaten

16
rohe ungeschälte Riesengarnelen ohne Kopf (etwa 400 g; frisch oder TK)
2
Stängel Zitronengras
4
Zitronenblätter
2 EL
tomyam-Paste
200 g
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Garnelen schälen, dabei das Schwanzende daran belassen. Die Garnelen längs vom Rücken bis zum Bauch durchschneiden, sodass sie nur noch am Schwanzende zusammenhalten und eine Schmetterlingsform bilden. Den schwarzen Darmfaden entfernen.

  2. 2.

    In einem Topf ¾ l Wasser zum Kochen bringen. Das Zitronengras von äußeren harten Blättern befreien, die Stängel weich klopfen, verknoten und in den Topf geben. Galgant waschen und in feine Scheiben schneiden, die Zitronenblätter waschen. Beides mit der tomyam-Paste dazugeben, 10 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen.

  3. 3.

    Inzwischen die Austernpilze mit Küchenpapier abreiben, harte Stiele entfernen. Die Pilze in Streifen schneiden, zur Suppe geben und diese weitere 3 Min. köcheln lassen.

  4. 4.

    Die Riesengarnelen einlegen und etwa 2 Min. ziehen lassen, bis sie weiß und fest, aber noch saftig sind. Die Suppe mit dem Zitronensaft abschmecken.

  1. 5.

    Chilischote waschen, putzen und fein hacken. Mit Fischsauce und Zitronensaft in einem Schälchen verrühren und separat zum Nachwürzen servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login