Rezept Gebratene Nudeln mit Kana-Blättern

Line

Kana-Blätter sind eine Art thailändischer Kohl und nur in gut sortierten Asienläden erhältlich. Sie können sie durch junge Kohlrabi oder Brokkoli ersetzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Thailand
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 645 kcal

Zutaten

400 g
kurze breite Reisnudeln
2 EL
300 g
kana-Blätter
4 EL
Öl
4
2 TL
Palmzucker
3 EL
helle Sojasauce
1 TL
dunkle Sojasauce
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Nudeln 1 Std. in kaltem Wasser einweichen. Fleisch waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit der Fischsauce mischen. Zugedeckt ziehen lassen, bis alle anderen Zutaten vorbereitet sind.

  2. 2.

    Knoblauch schälen und fein hacken. Kana-Blätter waschen, abtropfen lassen und in schmale Streifen schneiden.

  3. 3.

    Im Wok oder in einer schweren tiefen Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Die Eier hineinschlagen, das Eigelb etwas im Eiweiß verrühren, die Eier bei mittlerer Hitze beidseitig je 2 Min. braten, zur Seite schieben oder herausnehmen.

  4. 4.

    Das restliche Öl im Wok erhitzen und den Knoblauch darin goldgelb anbraten. Das Fleisch dazugeben und unter Rühren etwa 3 Min. braten. Das Ei mit dem Holzspatel etwas zerteilen und mit dem Fleisch mischen. Die kana-Blätter unterrühren und etwa 2 Min. mitbraten.

  1. 5.

    Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und in den Wok geben. In 2-3 Min. unter Rühren erwärmen. Alles mit Austernsauce, Palmzucker, heller und dunkler Sojasauce würzen und gut durchmischen. Nudeln in Schälchen verteilen.

  2. 6.

    Die Chilischote waschen, putzen und fein hacken, mit der Fischsauce und dem Zitronensaft verrühren. Separat in einem Schälchen zum Nachwürzen servieren.

Rezept-Tipp

Probieren Sie auch das gebratene Nudeln Rezept aus dem GU Kochbuch "Kinderhits". Mie-Nudeln, Gemüse und Fleisch stehen zusammen schnell auf dem Tisch und werden zu einem leckeren Familiengericht.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login