Rezept Gebratene Pute mit Knödelfüllung

Delikate Füllung: knusprig gebratene Pute gefüllt mit Steinpilzen und Knödelteig. Dazu passt Speck-Rosenkohl.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 500 kcal

Zutaten

10 g
getrocknete Steinpilze
150 ml
4-5 altbackene Brötchen (200 g)
200 ml
1 Bund
20 g
1
Ei
1 Glas
Geflügelfond (400 ml)
1/4 l Malzbier
Soßenbinder nach Wunsch

Zubereitung

  1. 1.

    Steinpilze im heißen Wasser einweichen. Brötchen würfeln, mit heißer Milch beträufeln, ca. 20 Minuten ziehen lassen. Zwiebel abziehen, würfeln. Petersilie hacken. Abgetropfte Steinpilze hacken (Einweichwasser aufheben). Zwiebel, Petersilie und Pilze in heißer Butter andünsten, zu den Brötchen geben. Ei untermischen, abschmecken.

  2. 2.

    Pute waschen und trockentupfen. Innen und außen salzen und pfeffern. Füllung hineingeben, Öffnung zustecken. Keulen zusammenbinden. Pute im Backofen auf dem Rost mit der Fettfangschale darunter (2. Schiene von unten) bei 200 Grad ca. 1 1/2 Stunden braten, nach 15 Minuten mit Alufolie abdecken. Majoran, Fond und Steinpilzwasser mischen, nach und nach angießen.

  3. 3.

    Folie abnehmen, Pute ca. 1 Stunde weiterbraten. Nach 30 Minuten mit Bier übergießen. Pute herausnehmen, warm stellen. Fond in einen Topf gießen, abschmecken. Nach Wunsch binden. Dazu: Speck-Rosenkohl und Semmelknödel.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login