Rezept Gebratene Tomatensuppe mit Ziegenkäse-Basilikum-Nocken

Tomatensuppe mit provencalischem Kniff

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
8
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

Suppe:

250 gr
mehlige Kartoffeln
2 Essl.
Tomatenmark
2-4
Knoblauchzehen
100 ml
4 kleine Dosen
Pizzatomaten (à 400 gr)
1 Zweig
frischer Rosmarin

Nocken:

4 Blatt
150 ml
Gemüsebrühe (frisch oder instant)
2 Handvoll
Basilikumblättern (etwa die Ernte eines Topfes)
200 gr
Schlagsahne

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In einen Topf geben.

  2. 2.

    850 ml kochendes Wasser und Tomatenmark dazugeben, 20 Minuten kochen.

  3. 3.

    Während dessen 4 kleine oder 2 große Knoblauchzehen schälen und hacken.

  4. 4.

    Olivenöl in einem großen Topf ordentlich erhitzen. Pizzatomaten darin ca. 5 Minuten braten.

  1. 5.

    Knoblauch und den Zweig frischen Rosmarin dazu geben, auf kleiner Flamme köcheln, bis die Kartoffeln fertig sind.

  2. 6.

    Rosmarinzweig rausfischen, Kartoffeln samt Brühe zu den Tomaten gießen. Mit dem Passierstab pürieren. (Wer unbedingt meint, kann die Suppe auch durch ein Sieb streichen.)

  3. 7.

    Mit Salz abschmecken, erkalten lassen.

  4. 8.

    Für die Nocken Gelatine in Wasser einweichen.

  5. 9.

    Gemüsebrühe erhitzen.

  6. 10.

    Ziegenfrischkäse in einen hohen Rührbecher geben. Mit der Hälfte der Gemüsebrühe und Basilikumblättern mit dem Pürierstab gründlich zerstören.

  7. 11.

    Gelatine in der restlichen heißen Brühe auflösen, in den Frischkäse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  8. 12.

    Kurz bevor die Masse fest wird (dauert manchmal eine Stunde, manchmal drei) Schlagsahne sehr steif schlagen und unterheben.

  9. 13.

    In eine Schüssel füllen und kühl fest werden lassen. Zum Servieren Suppe in Teller füllen, Nocken abstechen und draufgeben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login