Rezept Gebratenens Merlanfilet an Prosecosauce

Der Wittling (Merlangius merlangus), auch Merlan, Weißling oder Gadden genannt, ist eine Fischart aus der Familie der Dorsche (Gadidae). Er kommt im Nordost-Atlantik von

Gebratenens Merlanfilet an Prosecosauce
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

0,6 kg
Merlanfilet
0,5 Stück
Zitrone
3 Esslöffel
Mehl (405)
1 Fl
Picolo Sekt
0,25 Ltr
Fischfond
etwas
etwas Sonnenblumenöl zu ausbraten
etwas frischen

Zubereitung

  1. 1.

    Zubereitung der Sauce:
    Von ein paar Fischabschnitten, Zwiebelwürfel, Salz, Pfeffer und Muskat in kaltem Wasser angesetzt und ohne zu kochen erhitzt einen Fischfond herstellen! Durch ein Sieb seihen und Kalt stellen.
    Zwiebelwürfel in Butter anschwitzen mit Mehl besteuben mit den kaltgewordenen Fischfond auffüllen, aufkochen und einkochen. Sahne dazu geben und mit etwas Proseco nach Geschmack abschmecken.
    ( 0,07 l pro Person)

  2. 2.

    Zubereitung des Merlans:
    Das Merlanfilet waschen und mit einem Haushaltstuch trocken tupfen. In vier gleichgroße Teile schneiden, mit Zitronensaft betreufeln, salzen und in Mehl wenden. Den mehlierten Fisch im heißen Öl knusprig hellbraun braten.

  3. 3.

    Anrichteweise:
    Den Merlan auf den Teller geben und die Prosecosauce daneben angießen, mit Kerbelblättchen garnieren!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login