Rezept gebratener Rapini oder Rape,mit Knoblauch

In Italien liebt man alle bitteren Blattgemüse:Endivie,Chiccoria,Rukola,Löwenzahn und eben Rapini oder auch Rape genannt-verwandt mit dem Raps-unheimlich lecker!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
6
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1 kg
Rape/Rapini
2-3 Stück
Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Den Rapini putzen,je kleiner die Blätter desto besser.Stiele abschneiden und nicht mitverwenden.Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und den Rapini portionsweise blanchieren bis die Blätter gar aber noch bißfest sind.Mit dem Schaumlöffel aus dem Kochwasser nehmen,in Eiswasser abkühlen.

  2. 2.

    Gemüse in ein Sieb geben und dann portionsweise sehr gut die Flüssigkeit ausdrücken!Von dem Kilo werden nur noch zwei Hände voll gekochter Blätter übrig bleiben.Den Rapini mit einem großen Messer grob hacken.

  3. 3.

    Knoblauch schälen und mit der flachen Seite des Messers zerdrücken und in reichlich Olivenöl anbraten.Den Rapini dazugeben und 5-10 Min braten...ohne daß das Gemüse die Farbe verändert...häufig wenden.Salzen und pfeffern.
    Großartig auf geröstetem Brot mit etwas Parmesan bestreut!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Tupfen
wo kann man denn

rapini kaufen @superstern70?

hab ich noch nie gehört. ist es vergleichbar mit Mangold?

 

sonnige Grüße Tupfeb

superstern70
gar nicht so einfach...

In unserem Restaurant in Toronto gibt es Rapini einmal die Woche..und die Leute rufen Tage vorher an,um sich ihre Portion zu sichern!Als ich im Internet nach der deutschen Übersetzung für Rapini gesucht habe,stieß ich auf die Frage,ob das Gemüse der Familie des Brocckoli oder des Raps zuzuordnen sei.Die Knospen erinnern doch sehr an Brocckoli,aber sie blühen sehr schnell auf und weisen dann doch eher in Richtung Raps.Mit Mangold hat das ganze wirklich gar nichts gemein...eher mit Grünkohl...so von der Struktur her...aber wesentlich delikater natürlich!Ich kaufe Rape im türkischen Feinkostladen,auf dem Wochenmarkt oder bei unserem italienischen Supermarkt im schönen Heilbronn;o)!

Tupfen
danke

@superstern. ich werde mich mal auf die suche machen .. klingt spannend.

liebe grüße ins schwabendländle tupfen

Woher Kann ich Rapini in Deustchland kaufen?

Hallo,

 

Ich bin gerade von urlaub gekommen. Wann ich in in Toronto war beim einem onkel habe ich dort Rappini gegesen. Und hat mir scheckt sehr viel.

Ich moecste wissen woher in Deutschland die gemuse Rappini kaufen kann?

 

mfg

lovefoods

auchwas
@lovefoods

Italienischer Fachhandel.

Liebe lovefoods, In einem guten italienischen Fachgeschäft. Danke für die Idee, den möchte ich so gerne wieder mal machen, der ist sehr köstlich.  Aber  soviel ich weis nur in bestimmten Monaten erhältlich. In der Schweiz bekommt man ihn auch in Spezialgeschäften wie man hier im Blog  mit dem Titel"past‘ e broccoletti"  schön nachlesen kann. Auch genannt Cima di Rapa.Vielleicht hast Du Glück und berichtest uns von einem leckeren Menu. LG auchwas.

auchwas
Stängelkohl

wer gerne noch mehr erfahren möchte "Wiki" hilft und vielleicht gibt es Hinweise wo man diese Gemüse bekommt oder besser melden in welchen Gegenden es vielleicht hier in Deutschland angebaut wird?!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login