Rezept Gedeckter Zwetschgenkuchen

Zauberhaft mit Zimt: Der mit einem Gebäck-Gitter gedeckte Zwetschgenkuchen ist die Krönung jeder Kaffeetafel.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Stücke
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

300 g
1 Msp.
100 g
1
1 kg
100 g
3 EL
Rum
3 EL
Speisestärke
1
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Teigzutaten verkneten. Abgedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen. Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und vierteln. Die Hälfte davon mit Zucker, Zimtstange und Rum in einen Topf geben, mischen. 1 Stunde ziehen lassen.

  2. 2.

    Zwetschgenmasse ca. 3 Minuten kochen. Speisestärke und 4 EL Wasser verrühren, Zwetschgen damit binden, aufkochen. Auskühlen lassen. Zimtstange entfernen.

  3. 3.

    Zwei Drittel des Teiges auf dem gefetteten Boden einer Springform (26 cm Ø) ausrollen. Springformrand darum setzen. Teig am Rand etwas hochdrücken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Hälfte der Mandeln darauf geben. Gedünstete Zwetschgen darauf verteilen. Mit restlichen Mandeln bestreuen und die restlichen Zwetschgen darauf geben.

  4. 4.

    Den restlichen Teig ca. 4 mm dick ausrollen, daraus ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Zwetschgenkuchen damit gitterartig belegen. Eigelb und Milch verquirlen. Teiggitter damit bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad auf der mittleren Schiene ca. 70 Minuten backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login