Rezept Gefrorener Himbeer-Erdbeer-Cheesecake

Line

Dass ich ein Tortenbäcker bin, glaube ich immer noch nicht. Sparrows' Pfirsich-Sekt-Torte war da nun der Anlass, mir mal Gedanken zu machen...

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung

Zutaten

100 g
gemahlende Mandeln (ggf. mit Amaranth-Popps mischen)
70 g
Soft-Aprikosen (ungeschwefelt)
3 EL
Mandelmus
1 Prise
300 g
TK-Himbeeren
1
Zitrone (davon der Saft)
300 g
Mascarpone (oder 10%er schnittfester Joghurt)
3 EL
Honig oder etwas weniger Agavensirup zum Süßen
250 g
Quark oder Sahnequark
250 g
frische Erdbeeren oder Himbeeren
ein paar Eßlöffel frischer Maracujasaft oder Mangomark
wer mag: die Blütenblätter von Kirschblüten oder Duftrosen und gehackte Pistazien

Zubereitung

  1. 1.

    Eine Springform ins Tiefkühlfach stellen. Die gemahlenen Mandeln in der Pfanne kurz anrösten, umrühren und abkühlen lassen. Wer mag, mischt das Mandelmehl mit Amaranth-Popps. Der Boden ist dann nicht alzu kompakt. Zusammen mit den getrockneten Aprikosen mit dem Mixer pürieren, Mandelmus (wer keins hat, kann auch Keimöl nehmen) und Salz zugeben. Die Masse in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben und gleichmässig verteilen und festdrücken - Springform wieder ins Tiefkühlfach geben.

  2. 2.

    Den Mixer reinigen, TK-Himbeeren, die Hälfte des Zitronensaft, Mascarpone (oder Joghurt), Quark und Honig (oder Agavensirup) pürieren. Alles durch ein Sieb streichen.

  3. 3.

    Die Frucht-Quark-Masse gleichmäßig in der Springform verteilen und die Torte 1 Stunde in das Tiefkühlfach stellen. Bleibt die Torte über Nacht im Tiefkühlfach, 20 min. vor dem Servieren bei Zimmertemperatur antauen lassen. Das Ergebnis ist nach 1-2 Stunden Gefrierzeit jedoch optimal (cremig angefroren). Werden frische Früchte verwendet, etwas länger im Tiefkühlfach lassen.

  4. 4.

    Frische Früchte (Erdbeeren) für das Topping in mundgerechte Stücke schneiden mit dem restlichen Zitronensaft aromatisieren, ggf. noch etwas süßen. Pistazien auf der Füllung verteilen, Früchte (Erdbeeren) auf der Torte platzieren, mit dem Maracuja- oder Mangomark übergießen und wer hat mit den frischen Blüten dekorieren. Anschneiden und sofort servieren.

  1. 5.

    Für einen extra-crunch können auch der Füllung zerbröselte Baiser zugegeben werden. Für die Füllung kann dann dieses Rezept: http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Wolke-Suess-1194839.html oder jedes cremig gerührte Eis verwendet werden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login