Homepage Rezepte gefüllte Hefebrötchen

Zutaten

500 g Dinkelmehl
1 Päckchen Hefe
200 ml lauwarme Milch
1/2 TL Salz
1 EL Zucker

für die Füllung:

50 g Glasnudeln (Reisnudeln)
1 Zweibel
200 g Hackfleisch
1 Paprika (Farbe nach Geschmack)
1 EL Fischsauce (oder Brühe)
3 Eier (hart gekocht)

Rezept gefüllte Hefebrötchen

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Zucker

für die Füllung:

  • 50 g Glasnudeln (Reisnudeln)
  • 1 Zweibel
  • 200 g Hackfleisch
  • 1 Paprika (Farbe nach Geschmack)
  • 1 EL Fischsauce (oder Brühe)
  • 3 Eier (hart gekocht)

Zubereitung

  1. 500 g Weizenmehl, 1 Packung Trockenhefe, ca. 200 ml Milch, 1/2 TL Salz, 3 EL Zucker
    vermengen und kneten bis ein glatter Teig entsteht, der sich leicht von der Hand löst. Den Teig ca. 3-4 h gehen lassen.
  2. Für die Füllung werden 50 g Glasnudeln in ca. 10 cm lange Abschnitte schneiden ca. 30 min in warmes Wasser eingeweicht. Anschließend die Paprika in sehr dünne Streifen schneiden und eine kleine Zwiebel würfeln.
  3. In einer Pfanne mit heißem Öl die Zwiebeln anbraten, 200 g Hackfleisch dazugeben und garen aber noch nicht bräunen. Jetzt die Glasnudeln und die Paprika hinzufügen, mit Fischsauce und etwas Pfeffer würzen und ca. 3 min braten.
  4. Den Teig in 6 Teile teilen und diese in runde Scheiben ausrollen, in die Mitte jeweils ein halbes Ei und die Füllung geben, die Seiten hochschlagen und eine runde Kugel ausbilden.
  5. Backpapier in 8x8 cm große Stücke schneiden und unter die Klöße geben, damit diese beim Dämpfen nicht anhängen.
    In einem Dämpftopf oder einem normalen Topf mit Sieb ca. 15-20 min bei starker Hitze dämpfen.
  6. Die Füllung kann man je nach Geschmack verändert werden oder auch ganz vegetarisch gefüllt werden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login