Homepage Rezepte Gefüllte Kartoffeln Schweizer Art

Zutaten

16 mittelgroße Kartoffeln (am besten festkochende)
450 g junger und alter Gruyère Käse (auch Greyezer genannt) oder anderen Käse, wem Gruyère zu würzig ist
schwarzen Pfeffer frisch gemahlen
16 Scheiben Bacon
16 kleine frische Lorbeerblätter (kann man aber auch weglassen)
Butter für die Form
225 ml Brühe

Rezept Gefüllte Kartoffeln Schweizer Art

Diese leckeren kleinen Kartöffelchen sind lecker zu allem Kurzgebratenem und zu Fleischfondue. Oder einfach nur so...

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: 4 Personen
  • 16 mittelgroße Kartoffeln (am besten festkochende)
  • Salz
  • 450 g junger und alter Gruyère Käse (auch Greyezer genannt) oder anderen Käse, wem Gruyère zu würzig ist
  • schwarzen Pfeffer frisch gemahlen
  • 16 Scheiben Bacon
  • 16 kleine frische Lorbeerblätter (kann man aber auch weglassen)
  • Butter für die Form
  • 225 ml Brühe

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser vorkochen.
  2. Von der oberen Seite der Kartoffeln ca. 1/4 abschneiden.
    Das Fruchtfleisch mit einem Melonenausstecher oder ähnlichem aushöhlen, dabei einen Rand von ca 5mm stehen lassen.
    Den Käse würfeln ind je Sorte einen Würfel in die Kartoffeln legen. Je ein Lorbeerblatt darauflegen, den Deckel auflegen und mit dem Bacon umwickeln.
    Mit der "Naht" nach unten in eine gebutterte Auflaufform legen, salzen, pfeffern, Brühe angießen und bei 200°C (390°F) ca. 15 - 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Schmackhaft

Kartoffeln, die etwas aufwendig sind in der Vorbereitung, aber gut schmecken (nächstes Mal nehme ich gleich Salzkartoffeln, denn im Winter ist die Kartoffelschale einfach zu hart und das Pellen hat aufgehalten). Beim Käse sind viele Varianten denkbar. Ich hab's ohne Lorbeerblatt ausprobiert. Wer hat schon frische Lorbeerblätter parat? Ich werde die Kartoffeln jedenfalls öfter zubereiten.

Anzeige
Anzeige
Login