Rezept Gefüllte Paprika mit Parmesan-Kartoffelstampf und Tomatensoße

Line

Vegetarisch lecker, kalorienarm und sattmachend. Mit dieser Füllung auch was für Herbsttage

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

4 Stk
100 gr
Bohnen, dicke weiße italienische
200 gr
2 Stk
500 gr
Kartoffel, mehlig
100 gr
Milch, warm
2 Ds
Tomaten, passiert
1 Zehe
1
Zwiebel
Toskana Gewürz von Ingo Holland
Paniermehl, eventuell
150 ml
Gemüsebrühe
1 Eß

Zubereitung

  1. 1.

    Papika aushöhlen und waschen. Den Parikadeckel so abtrennen, dass man ihn wieder aufsetzen kann.

  2. 2.

    Für die Füllung Zucchini kleinschneiden, in schmale Stifte, dabei das Kerngehäuse entfernen, sonst wird die Masse zu suppig. Zusammen mit Salz, Pfeffer und Oregano in wenig Wasser anschwitzen, bis das Gemüse weich , aber noch knackig ist. Zucchini und weiße Bohnen zusammen mit den Eiern und eventuell Paniermehl vermischen bis eine weiche, aber nicht flüssige Masse entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in die Schoten füllen, Deckel aufsetzen. Gemüsebrühe in eine Auflaufform füllen , ca 2 cm hoch , Parika einsetzen und bei 160 Grad Umluft ca 30 Minuten in den Ofen. Die Parika ist dann fertig, wenn man leicht mit einem spitzen Messer einstechen kann. Backzeit hängt stark von der Konsitenz der frischen Parika ab, daher hie und da testen.

  3. 3.

    Für den Kartoffelstampf mehlige Kartoffeln weich kochen und dann mit dem Kartoffelstampfer stampfen, dabei warme Miclch unterrühren, bis die gewünschte Konsitenz entstanden ist. Mit Muskatnuss und Salz abschmecken, Zuletzt den Parmesan unterrühren. Sind die Kartoffeln kleingeschnitten, dauern das Kochen kaum 15 Minuten.

  4. 4.

    Für die Tomatensoße kleingeschnittenen Knoblauch und die kleingeschnitte Zwiebel in 1 Eßlöffel Olivenöl andünsten. Passierte Tomaten aufgießen und vorsichtig mit dem Ingo Holland Gewürz abschmecken. Ca ein halber Teelöffel sollte genügen, da die Gewürze sehr geschmacksintensiv sind. Auf kleiner Flamme ca eine halbe Stunde köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Belledejour
Köstlich gewürzt
Gefüllte Paprika mit Parmesan-Kartoffelstampf und Tomatensoße  

Die Füllung war für uns neu, in Verbindung mit dem Kartoffelstampf und der Tomatensauce ein kompl. leckeres Gericht. Vielleicht sollte man die Paprika vorher schälen, damit sie nicht so fest in der Haut bleibt.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login