Homepage Rezepte Gefüllte Pfannkuchenrollen

Zutaten

3 Eier (Größe M)
175 g Buttermilch
65 g Mehl
1 kleine, rote Paprikaschote
50 g gekochter Schinken
450 g Magerquark
1 Tomate (zum Garnieren)
1 EL Tomatenketchup
1 Knoblauchzehe
Meersalz, Öl zum Ausbacken, weißer Pfeffer, Edelsüß-Paprika

Rezept Gefüllte Pfannkuchenrollen

Etwas für's Brunchbuffet oder als einfacher Snack für Abende mit Freunden

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4

Zubereitung

  1. Für den Pfannkuchenteig:
    2 Eier, 125g Buttermilch, 1 Prise Salz, 65g Mehl, Öl zum Ausbacken
    Alle Teigzutaten verrühren. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, mit etwas Öl einstreichen und aus dem Teig sechs Pfannkuchen backen. Zwischendurch muss evtl. etwas nachgefettet werden.
  2. Für die Füllung:
    Das Ei hart kochen, abschrecken und abkühlen lassen. Dann schälen und in kleine Stückchen hacken. Kräuter ebenfalls klein hacken. Paprika putzen und fein würfeln. Schinken ebenfalls in kleine Stückchen schneiden. Quark und Buttermilch glattrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Quarkmasse in drei Portionen teilen.
  3. In die erste Quarkportion:
    Kräuter rühren und mit etwas sehr fein gehacktem Knoblauch abschmecken. Kräuterfüllung auf zwei Pfannkuchen streichen und diese fest aufrollen. Evtl. Pergamentpapier um die Rollen wickeln und wie ein Bonbon an den Enden verdrehen damit die Rollen nicht wieder aufgehen.
  4. In die zweite Quarkportion:
    Ei und Schinken unterheben. Zwei Pfannkuchen damit bestreichen und ebenfalls aufrollen.
  5. Für die dritte Quarkportion:
    Restlichen Quark mit Paprikawürfel und Ketchup verrühren und mit Paprikapulver abschmecken. Auf die letzten beiden Pfannkuchen streichen und aufrollen.
  6. Alle Pfannkuchenrollen im Kühlschrank völlig erkalten und fest werden lassen. Vor dem Servieren in Scheiben schneiden und nach Belieben mit Petersilie und Tomate garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login