Homepage Rezepte Gefüllte Pute mit Staudensellerie und Mais

Zutaten

Salz, Pfeffer
3/4 - 1 l heißes Wasser
1 Glas Geflügelfond (400 ml)
ca. 2 Esslöffel Soßenbinder
100 g altbackenes Weißbrot
150 g Maiskörner (tiefgefroren oder aus der Dose)
30 g Butter
Salz, Pfeffer

Rezept Gefüllte Pute mit Staudensellerie und Mais

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

Für 6 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Portionen

Zubereitung

  1. Pute und Innereien gründlich unter kaltem Wasser waschen, trockentupfen. Innereien auf der Fettfangschale des Backofens verteilen.
  2. Für die Füllung das Weißbrot in warmem Wasser einweichen. Zwiebeln abziehen, fein würfeln. Apfel schälen, entkernen und würfeln. Staudensellerie und Möhren putzen, waschen, in dünne Scheiben hobeln. Kräuter waschen, trockentupfen. Blättchen abzupfen, hacken. Tiefgefrorene Maiskörner auftauen, Mais aus der Dose gut abtropfen lassen.
  3. Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Sellerie darin glasig dünsten. Apfel, Möhren, Kräuter, Mais und Walnüsse zugeben. Würzen, zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten. Gemüsemischung in eine Schüssel geben, abkühlen lassen.
  4. Backofen auf 170 Grad vorheizen. Eingeweichtes Brot gut ausdrücken, Ei, Salz und Pfeffer dazugeben. Abgekühltes Gemüse untermischen, abschmecken. Pute innen und außen würzen und mit der Brot-Gemüse-Mischung füllen (restliche Füllung aufheben), zustecken oder -nähen.
  5. Pute mit der Brust nach oben auf den Bratrost legen. Öl und 30 g Butter erhitzen, Pute von allen Seiten damit gründlich bepinseln. Mit der Fettfangschale darunter (2. Schiene von unten) 3 Stunden braten, dabei nach und nach das Wasser angießen. Pute alle 20-30 Minuten mit der Fettmischung und Bratfond bepinseln. Zum Schluss den Geflügelfond zugießen.
  6. Pute warm stellen. Beiseite gestellte Füllung in restlicher Butter ca. 10 Minuten dünsten. Bratenfond in einen Topf sieben, aufkochen. Soße binden und abschmecken. Pute tranchieren, mit der Füllung anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login