Homepage Rezepte Gefüllte Sardinen

Zutaten

500 g Blattspinat
2 Scheiben Weißbrot
200 ml Milch
1 Bund Petersilie
3/4 Olivenöl zum Frittieren
grobes Salz zum Bestreuen

Rezept Gefüllte Sardinen

Von der ligurischen Küste frisch auf den Tisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
340 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Spinat von allen welken Blättern und den dicken Stielen befreien, gründlich waschen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. In einem Sieb abgießen und kalt abschrecken.
  2. Das Weißbrot in der Milch einweichen. Die Sardinen waschen und eventuell schuppen. Die Köpfe abschneiden. Die Sardinen am Bauch aufschneiden und aufklappen. Ausnehmen, die Mittelgräte anheben und vorsichtig abziehen. Die Sardinen nochmals waschen.
  3. 3 Sardinen fein hacken. Den Spinat gut ausdrücken und fein schneiden. Das Brot ausdrücken und fein zerkrümeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen sehr fein hacken.
  4. Gehackte Sardinen, Spinat, Brot und Petersilie gründlich miteinander verkneten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Aus der Füllung längliche Stücke formen, diese in die Sardinen legen, die Sardinen darüber verschließen und zusammendrücken.
  6. Das Öl in einem weiten Topf erhitzen. Die Sardinen darin portionsweise etwa 3 Min. frittieren, dabei nach der Hälfte der Zeit wenden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, vor dem Servieren mit etwas zerkrümeltem Salz bestreuen und nach Belieben mit Zitronensaft würzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login