Homepage Rezepte Gefüllte Teigtäschchen (Manti)

Zutaten

400 g Mehl
180 ml Wasser
1 Ei
3 TL Paprikapulver edelsüß
100 g Butter
1 TL Paprikapulver edelsüß
2 TL Pul biber (scharfe Paprikaflocken)

Rezept Gefüllte Teigtäschchen (Manti)

Rezeptinfos

mehr als 90 min
950 kcal
mittel

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Mehl, Wasser, Ei und 1 TL Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine verkneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Anschließend einige Minuten mit den Händen durchkneten. In Folie wickeln und bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Petersilienblättchen hacken. Zwiebeln abziehen, auf der Haushaltsreibe fein reiben. Petersilie, Zwiebelpüree, Hackfleisch, Gewürze und 1 TL Salz verkneten, abschmecken.
  3. Teig vierteln. Eine Portion (Rest wieder mit Folie abdecken) auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Quadrat von ca. 28 x 28 cm ausrollen. Kanten gerade schneiden, so dass ein Quadrat von ca. 25 x 25 cm entsteht. Dieses in 16 kleine Quadrate (ca. 6 x 6 cm) schneiden.
  4. Hackmasse ebenfalls vierteln. Vom ersten Viertel ca. kirschgroße Portionen abnehmen, auf die Teigquadrate setzen. Die Teigränder mit etwas Wasser bepinseln. Jeweils die gegenüberliegenden Teigecken über der Füllung zusammenschlagen und gut zusammendrücken. Alle verbleibenden Öffnungen ebenfalls gut zusammendrücken. Restlichen Teig und Hackmasse ebenso verarbeiten, bis alle Teigtäschchen (Manti) geformt sind.
  5. In einem breiten Topf reichlich gesalzenes Wasser aufkochen. Manti darin portionsweise ca. 4 Minuten kochen lassen. Auf ein Sieb geben, abtropfen lassen.
  6. Joghurt und durchgepressten Knoblauch verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter zerlassen, Paprikapulver und Pul biber hineingeben. Manti auf vorgewärmte Teller geben. Etwas Joghurt und Paprikabutter darübergeben, mit Minze und Dill bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login