Rezept Gefüllter Steinbutt

Der Fisch wird mit einer Steinbutt-Lachs-Farce gefüllt, dann im Ofen gegart und mit Butterkartoffeln serviert. Ein Gedicht!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 460 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Steinbutt waschen und trockentupfen. Abgedeckt kalt stellen. Das Steinbuttfilet (von der weißen Fischseite) würfeln, die Hälfte mit 1 EL Limettensaft mischen. Beiseite stellen. Lachsfilet waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden. Mit den restlichen Steinbuttwürfeln und dem übrigen Limettensaft mischen.

  2. 2.

    Toastbrot entrinden, würfeln und in Sahne einweichen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Beiseite gestellte Steinbuttwürfel mit einem Schneidstab pürieren. Eingeweichtes Brot, Ei und Lauchzwiebeln untermischen. Salzen und pfeffern. Steinbutt-Lachs-Mischung würzen, unter das Fischpüree (Farce) heben.

  3. 3.

    Steinbutt salzen, pfeffern und mit den "Taschen" nach oben auf eine geölte Fettfangschale legen. Mit der Farce füllen, Haut mit etwas Öl bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad auf der 2. Schiene von unten ca. 30 Minuten garen.

  4. 4.

    Tomaten häuten, halbieren und entkernen. Fruchtfleisch würfeln und salzen. Steinbutt 5 Minuten vor Ende der Garzeit herausnehmen, Tomatenwürfel auf der Füllung verteilen.

  1. 5.

    Steinbutt im ausgeschalteten Backofen ca. 5 Minuten ruhen lassen. Herausnehmen. Eventuell mit zwei Bratenwendern auf eine vorgewärmte Platte heben. Nach Wunsch mit Zitronen anrichten. Dazu: Butterkartoffeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login