Homepage Rezepte Gefülltes Baguette mit frischen Pilzen und Schinkenchips

Rezept Gefülltes Baguette mit frischen Pilzen und Schinkenchips

Mit herzhaften Pilzen und knusprig -krossem Schinken wird aus einem einfachen Baguette eine Delikatesse.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Pilze putzen, die Stielenden abschneiden; nur bei starker Verschmutzung kurz kalt abwaschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Je nach Größe die Pilze vierteln oder halbieren. Den Backofen auf 160° vorheizen.
  2. Die Geflügelbrühe zum Kochen bringen und die Pilze darin je nach Größe ca. 2-5 Min. garen, herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Von der Geflügelbrühe 250 ml abnehmen und in 10-15 Min. einkochen lassen. Die Sahne dazugießen, aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Schinkenchips die Schinkenscheiben auf einem mit Backpapier belegten Blech in ca. 10 Min. im Backofen trocknen – Achtung: keine Umluft verwenden!
  3. Die Petersilie waschen, trockenschütteln, einige Blättchen für die Dekoration beiseitelegen. Die übrige Petersilie grob schneiden. Die Schalotten schälen und würfeln. In einer Pfanne 2 EL Butter zerlassen und die Schalotten anschwitzen. Die Pilze dazugeben und mitbraten. Salzen, pfeffern, die geschnittene Petersilie darüberstreuen.
  4. Das Baguette in ca. 18 cm lange Stücke schneiden und halbieren. Die Unterhälfte aushöhlen, auf Tellern anrichten und mit Pilzen füllen. Die Sauce mit dem Stabmixer aufschäumen und den Schaum über die Pilze geben. Die Schinkenchips in das Pilzragout stecken. Den Deckel des Baguettes schräg darüberlegen und mit Petersilienblättchen dekoriert servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Schmeckt göttlich.

Die Mengen haben sich gut auf meine Größenordnung abändern  lassen, schmeckt gut und geht schnell.

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login