Homepage Rezepte Gegrillte Dorade mit kretischen Kräutern

Zutaten

1 EL getrockentem Rosmarin
1 EL getrocknetem Thymian
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 TL rote Beeren
1 TL weiße Pfefferkörner
1/2 TL getrockneter Chili
1 Bund frische gemischte Kräuter, Salbei, Rosmarin,Thymian
1 ST Zitrone
1 ST Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
2 ST Doraden

Rezept Gegrillte Dorade mit kretischen Kräutern

Toll, wenn die Kräuter aus den Bergen Kretas stammen, aber es geht auch mit den heimischen aus dem Garten.

Rezeptinfos

leicht
Portionsgröße

2

Zutaten

Portionsgröße: 2
  • 1 EL getrockentem Rosmarin
  • 1 EL getrocknetem Thymian
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL rote Beeren
  • 1 TL weiße Pfefferkörner
  • 1/2 TL getrockneter Chili
  • 1 Bund frische gemischte Kräuter, Salbei, Rosmarin,Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 ST Zitrone
  • 1 ST Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 ST Doraden

Zubereitung

  1. Die getrockneten Kräuter im Mörser zerstossen. Die Doraden abbrausen, trocken tupfen und mit den frischen Kräutern, den Zitronenscheiben, den Zwiebelscheiben und dem Knoblauch füllen.
  2. Innen und aussen salzen. Die Doraden mit der Kräutermischung einreiben und mit Olivenöl beträufeln.
  3. Den Fisch - bei direkter Hitze- 3 Minuten grillen, wenden und nach weiteren 3 Minuten indirekt 5 Minuten ziehen lassen.
  4. Die Dorade mit Salat, gegrilltem Gemüse und Rosmarinkartoffeln anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Jetzt musste ich doch schauen,...

...was es mit dem Zauber kretischer Kräuter auf sich hat. Heute gibt es also eine Kräuterdorade mit Salat.

Superklasse mit Kräuterpower.

Ein Kübel auf der Terasse bei voller Sonneneinstrahlung muss auf die darin wachsenden Kräuter den gleichen Effekt haben wie die Sonne, die auf Kreta scheint. Die Zweige vom Thymian verströmten schon einen harzigen Geruch. Das Essen war ein Erlebnis.

Login