Rezept Gemüse-Kartoffel-Suppe

Die "Quer durch den Garten" Suppe

Gemüse-Kartoffel-Suppe
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

Brühwürfel
Würstchen oder Speck
Petersilie und Majoran

Zubereitung

  1. 1.

    Da die Aufzeichnungen für dieses Buch bei mir herumliegen, liest jeder von der Familie mal, was ich gerade schreibe. So auch meine Enkelin Natascha. Ihr Kommentar: "Omi, Du musst unbedingt aufschreiben woe Du die Kartoffelsuppe kochst, die nur bei Dir so gut schmeckt!"
    Diese spezielle Suppe hat eine Vorgeschichte. Es ist eigentlich eine ganz normale Gemüse-Kartoffel-Suppe. In meiner Kindheit gab es sie einmal in der Woche und sie hieß "Quer durch den Garten Suppe".
    Meine Mutter verfeinerte sie durch mitgekochte Wammerl, Schweineripperl, geräucherte Würstchen oder Suppenfleisch. So habe ich das Rezept von ihr übernommen und alle mögen diese Suppe, weil sie duch die jahreszeitlich verschiedenen Gemüsesorten immer ein wenig anders schmeckt.
    Nur Natascha ließ immer alles Gemüse übrig und fischte nur mühsam die Kartoffeln und Möhren heraus. Da erfand ich für sie diese spezielle Variation der Kartoffelsuppe. Wenn die Suppe fertig gekocht ist, seie ich davon für sie ein Töpfchen ab. So hat sie die ganze Kraft des Gemüses. Dann gebe ich das einzige Gemüse was sie gern ißt, Kartoffeln und Möhren, hinein und ganz viele kleingeschnittene Würstchen.
    Das ist also die "Natascha" Suppe. Ein Ableger der guten alten Gemüse-Kartoffel-Suppe. Die zu kochen ist einfach.
    Während man ca. 500 g Fleisch kleingeschnitten in 2L Wasser kocht, wäscht und schneidet man das Gemüse und die Kartoffel klein und gibt sie dazu. Mit Brühwürfel, Salz, Majoran und Petersilie abschmecken und ca. 1/2 Stunde kochen. Mann kann anch Geschmack und Angebot alles an Gemüse in kleinen Mengen mitkochen:
    Lauch, Sellerie, Möhren, Wirsing, Blumenkohl, Bohnen, Pilze uvm.
    Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login