Rezept Gemüse-Lasagne

Fleischlose Lasagne-Varianten gibt es mittlerweile mehr als fleischhaltige. Dieses Rezept besticht durch den extrem niedrigen Fettgehalt bei vollem Aroma.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN (1 AUFLAUFFORM, 2,5 l INHALT)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Cholesterin im Griff
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 250 kcal

Zutaten

je 1
rote, gelbe und grüne Paprikaschote
1
getrocknete rote Chilischote
1 EL
Jodsalz
200 ml
Gemüsebrühe
Fett für die Form
Alufolie

Zubereitung

  1. 1.

    Den Spinat nach Packungsangabe in wenig Wasser bei schwacher Hitze auftauen lassen. Abtropfen lassen. Die Paprika waschen, halbieren, putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Zucchino waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote aufschlitzen, entkernen und fein hacken. Den Backofen vorheizen. Die Form fetten.

  2. 2.

    Das Öl erhitzen. Die Chili- und Gemüsewürfel darin unter Rühren 4 Min. dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Gemüsemasse in der Form verteilen. Mit 4 Lasagneblättern abdecken. Den Spinat darauf verteilen und mit 4 Lasagneblättern belegen. Das restliche Gemüse darauf verteilen und mit 4 Lasagneblättern abschließen.

  3. 3.

    Die Brühe erhitzen und den Frischkäse darin 5 Min. unter Rühren sämig einkochen. Die Sauce mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen und über die Lasagne gießen. Die Lasagne mit Alufolie abdecken und im Backofen bei 200° (Mitte, Umluft 180°) 30 Min. backen. Die Alufolie entfernen und die Lasagne in ca. 25 Min. fertig garen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Dann doch etwas gehaltvoller.
Gemüse-Lasagne  

Die Gemüsebrühe (Brühwürfel) habe ich mit Milch angesetzt und Mascarpone genommen. Hier noch eine halbe Paprika, da noch ein paar Tomaten übrig. Die sind alle in der Lasagne verschwunden. Mit frischen Nudelteigplatten sehr lecker.

Sehr lecker !

Ich habe die Lasagne nachgekocht und meine Lieben waren begeistert. Hab etwas mehr Gemuese genommen, den Spinat mit etwas Zwiebel und Knobi verfeinert, die Sauce mit Dosentomaten angesetzt und frische Kraeuter zugegeben. Super Rezept, leicht, lecker und schnell gemacht!!!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login