Homepage Rezepte Gemüse mit warmer Sardellensauce

Rezept Gemüse mit warmer Sardellensauce

Beim Gemüse dürfen die Karden nicht fehlen. Zu diesem einfachen Gericht aus dem Piemont schmeckt am besten ein säuerlicher Wein.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
785 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Knoblauch in die einzelnen Zehen zerlegen und schälen. Die Knoblauchzehen in einer Schüssel mit dem Mineralwasser übergießen und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag abgießen und mit der Milch in einem Topf bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. kochen lassen, bis die Zehen weich sind.
  2. Den Knoblauch abgießen, gut abtropfen lassen und in einen hitzebeständigen Tontopf geben. Mit einer Gabel zerdrücken. Das Salz von den Sardellenfilets abstreifen, die Sardellen in Stücke schneiden und mit dem Öl zum Knoblauch geben.
  3. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: die Mischung über dem heißen Wasserbad etwa 1 Std. erwärmen, dabei immer wieder durchrühren. Oder im Topf bei sehr schwacher Hitze etwa 15 Min. erwärmen, dabei ständig rühren. In jedem Fall sollen die Sardellen und der Knoblauch sich nach dieser Zeit im Öl aufgelöst haben.
  4. Die Mischung auf vier Schälchen verteilen und jedes zum Heißhalten auf ein Stövchen stellen. Das Gemüse waschen, putzen, in Stücke oder Stifte schneiden und in die heiße Sauce tunken. Mit Brot essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login