Rezept Gemüsecurry

Euro-asiatische Geschmacksharmonie: Hokkaido-Kürbis mit roten Linsen, Ingwer, Chili und Curry-Kokos-Soße.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 310 kcal

Zutaten

125 g
3 EL
Erdnussöl
2
gestr. TL Chiliflocken (oder 1 getrocknete zerdrückte Chilischote)
2-3 EL milder Curry und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Limette
1/4 l Geflügelbrühe oder -fond (Glas)
2 TL
Speisestärke

Zubereitung

  1. 1.

    Linsen in gesalzenem Wasser 3-5 Minuten kochen. Auf ein Sieb gießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Kürbis vierteln, entkernen und schälen. Fruchtfleisch mundgerecht würfeln. Lauchzwiebeln putzen und waschen. Weiße Teile fein würfeln, Lauchzwiebelgrün in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und sehr fein würfeln.

  3. 3.

    Erdnussöl erhitzen. Lauchzwiebelwürfel darin andünsten. Chili, Ingwer und Kürbis kurz mitdünsten. Curry und Limettenschale oder Limettencurry zufügen. Mit Fond ablöschen. Brokkoli unterheben. Zugedeckt ca. 10 Minuten garen.

  4. 4.

    Kokosmilch glatt rühren, zufügen, aufkochen. Alles 6-8 Minuten bei geringer Hitze darin ziehen lassen. Speisestärke in etwas Wasser glatt rühren. Gemüsecurry damit binden. Lauchzwiebelringe und Linsen kurz darin ziehen lassen. Dazu passt Basmati-&-Thai-Reis.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login