Homepage Rezepte Gemüsegratin "Narbona"

Zutaten

400 g Zucchini
1 rote Paprika
400 g Auberginen
150 g dünn gehobelten Käse (Ziegenhartkäse, Sfiziosino)
20 schwarze Oliven
1 Ochsenherztomate
1 Tl Thymian
2 Knoblauchzehen
4 Tl Aceto balsamico
2 El Olivenöl

Rezept Gemüsegratin "Narbona"

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

2-4

Zutaten

Portionsgröße: 2-4

Zubereitung

  1. Zucchini und Auberginen in dünne Scheiben schneiden, mit Olivenöl bepinseln, von beiden Seiten goldbraun grillen und etwas abkühlen lassen.
  2. Paprika schälen, entkernen und in schmale Scheiben schneiden.
  3. Die grosse Tomate enthäuten und in schmale Scheiben schneiden.
  4. Den Käse in ganz dünne Scheiben hobeln. Oliven entsteinen.
  5. Das Gemüse dachziegelförmig in eine feuerfeste Form einschichten: Zucchini - Käse - Tomate - Käse -Auberginen - Käse - Paprika - Käse usw. Die Oliven dazwischen legen, die feingeschnittenen Knoblauchzehen darüber verteilen, alles mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Den Aceto balsamico und das Olivenöl über das Gemüse träufeln.
  6. Bei 180° im vorgeheizten Backofen 30 min garen. Herausnehmen und noch 10 min stehen lassen, dann ist das Gemüse nicht mehr so heiss und hat den besten Geschmack. Mit Basilikum garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)

Kommentare zum Rezept

Ich habe den Käse weggelassen...

und dafür das Gemüse auf eine Piperade (Paprika-Tomaten Sauce) gebettet. Hoffentlich fällt mir das nächste Mal, wenn ich nach Ofen-Ratatouille suche Gratin Narbona ein. Ich mag die Kombi mit Balsamico und schwarze Oliven.

Tags

Hallo Aphrodite, versuch es doch mit einem Tag "Ofen-Ratatouille"- dann findest du es bestimmt beim nächsten Mal wieder!

Das Gratin sieht auch wirklich sehr verlockend aus. Vllt geht das bei mir auch mal dazwischen rein kommende Woche.

Anzeige
Anzeige
Login