Rezept "Gemüsepflanzerl"

Fenchel, Karotte, Paprika, Kräuter, frische Eier, Quark werden zu köstlichen Pflanzerl ausgebacken u. dienen als Beilage oder Hauptgericht

"Gemüsepflanzerl"
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

200 gramm
gemischtes Gemüse, Fenchel, Karotte, Paprika, Zucchini was der Markt bietet
1 st
Kartoffel (ca. 1oo gramm)
1 st
Schalotte
1 st
Knoblauchzehe
1 st
kirschgroß Ingwer
100 gramm
Magerquark
100 gramm
Weissbrot
1 Eßlöffel
50 gramm
geriebenen Käse
1 Eßlöffel
1 handvoll
Kräuter z. B. Petersilie/Tymian oder Balsilicum Oregano
1 st
grüne chilischote - klein-
Gewürze prisen
Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika scharf

Zubereitung

  1. 1.

    Gemüse u. Kartoffel putzen, schälen u. in möglichst kleine Würfel schneiden oder mit der Küchenmaschine entsprechend zerkleinern.Knoblauch u. Schalotten ebenfalls kleinhacken. In eine Pfanne geben wir das Olivenöl u.beginnen mit den härteren Gemüsesorten, wie Karotte, Kartoffel, Zwiebel, Knoblauch. Anschließend fügen wir das restliche Gemüse hinzu u. dünsten es bißfest in dem wir die Pfanne mit einem Deckel schließen. Zwischendurch kontrollieren, das Gemüse darf nicht zu weich werden.

  2. 2.

    Den Quark abtropfen lassen, Kräuter hacken. Das Weißbrot in kleine Würfel schneiden und alle Zutaten, Käse, Quark u. Eier unter das Gemüse mischen. Sollte die Masse etwas zu nass sein, mit Semmelbrösel die Konsistenz verändern. Aus dem Gemüseteig formen wir talerähnliche Pflanzerl, die wir in gutem Rapsöl o. ä. goldbraun braten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login