Rezept Geschmorter Ochsenschwanz

Der ideale Sonntagsbraten ohne lange in der Küche zu stehen. Während das Fleisch vor sich hinschmort, machen Sie es sich mit einem gutem Buch auf dem Sofa gemütlich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4-6 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Jahreszeiten Küche für die Familie
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 505 kcal

Zutaten

1 EL
1
Ochsenschwanz (ca. 1400 g; vom Metzger in 5 cm breite Stücke sägen lassen)
500 ml
Rindfleischbrühe
2-3 EL getrocknete Steinpilze
200 ml
Holundersaft

Zubereitung

  1. 1.

    Gemüsezwiebeln, Knoblauch und Sellerie schälen und klein würfeln. Das Olivenöl in einem großen Schmortopf erhitzen. Die Ochsenschwanzstücke darin von allen Seiten ca. 5 Min. sanft anbraten, dann aus dem Topf nehmen. Die Gemüsewürfel in den Topf geben und bei starker Hitze bräunen lassen.

  2. 2.

    Das Fleisch auf das Gemüse setzen. 250 ml Brühe angießen und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren. Fleisch und Gemüse mit Thymian, Salz und Pfeffer bestreuen und zugedeckt 1 Std. bei schwacher bis mittlerer Hitze schmoren lassen.

  3. 3.

    Übrige Brühe, Pilze und Holundersaft dazugeben. Fleisch und Gemüse bei schwacher Hitze zugedeckt noch gut 2 Std. weiterschmoren lassen, dabei ab und zu wenden. Falls nötig, etwas Wasser angießen.

  4. 4.

    Die Ochsenschwanzstücke aus der Sauce fischen. Das Fleisch mit einem spitzen Messer und einer Gabel vom Knochen lösen. Die Sauce grob pürieren und nach Belieben durch ein Sieb passieren.

  1. 5.

    Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und erneut mit dem Fleisch erhitzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login