Homepage Rezepte Gewürz-Honig-Hupf

Zutaten

230 gr. Mehl
2 TL Weinstein-Backpulver
50 gr. Butter
30 ml Milch
2 St. Eier
100 gr. Blütenhonig
90 gr. Brauner Zucker
1 EL Anissamen
1 Msp. Ingwer gemahlen
1 TL Zimt
1 Msp. Salz
Butter für die Form

Rezept Gewürz-Honig-Hupf

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: 12 Stück
  • 230 gr. Mehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 50 gr. Butter
  • 30 ml Milch
  • 2 St. Eier
  • 100 gr. Blütenhonig
  • 90 gr. Brauner Zucker
  • 1 EL Anissamen
  • 1 Msp. Ingwer gemahlen
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp. Salz
  • Butter für die Form

Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver und Zucker gut vermischen. Butter (weich) mit der Milch und den Eiern dazu geben und verrühren, den Honig dazugeben. Anis mit einem Mörser feinmahlen oder mit einem Nudelholz die Samen mehrmals rollen, zerkleinern, (gibt mehr Aroma.) Anis, Salz, Ingwer, Zimt dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Handrührgerät oder Küchenmaschine, der Teig ist zähflüssig.
  2. Eine kleine Guglhupfform (16cm) oder Kastenform mit Butter ausfetten und den Teig mit einer Teigspachtel in die Form bringen und glatt streichen.
  3. Im Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180° Ober-und Unterhitze, 35- 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  4. Auf einem Rost auskühlen lassen und in Folie eingepackt aufbewahren.
    Dieser Hupf schmeckt wie sein französisches Orginal, das gerne mit Gänseleber gegessen wird. Ist ein würziger Kuchen, der auch gut zum Aperitif mit einem Glas Süßwein sehr lecker ist. Einfach nur so, mit etwas Butter, einfach gut.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Sieht lecker aus

Ich habe mir den Gewürz-Honig-Hupf ins Kochbuch gelegt, um ihn gleich im nächsten Jahr zu backen. Für dieses Jahr habe ich noch reichlich an Keksen, Stollen und Kuchen. Soviel Süsses wird bei uns leider nicht gegessen. LG Maus

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login