Rezept Glasierte Honigente

Line

Ente im Hawaii-Look, innen und außen mit Honig glasiert und mit Ananas-Chili-Gemüse angerichtet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1 Bund
3
Esslöffel Tannenhonig
1/4 l heißes Wasser
600 ml
Geflügelfond (Glas)
3
Esslöffel Saucenbinder
1 Bund
3
Esslöffel Sojasauce
20 g

Zubereitung

  1. 1.

    Ente und Innereien gründlich waschen, trockentupfen. Ente von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

  2. 2.

    Thymian waschen, trockenschütteln. Ente innen mit 1 Esslöffel Honig ausreiben. Thymian hineinlegen, zustecken oder -nähen. Ente mit der Brust nach unten auf den Bratrost, Innereien auf die Fettfangschale legen.

  3. 3.

    Ente im Backofen (2. Schiene von unten) mit der Fettfangschale darunter 2 Stunden braten. Nach und nach Wasser und Fond angießen. Ente während der Bratzeit öfter damit bepinseln, nach 1 Stunde wenden.

  4. 4.

    Etwa 45 Minuten vor dem Ende der Bratzeit die Ananas (Blattkrone abschneiden) längs achteln. Harte Mittelstücke abschneiden. Fruchtfleisch schälen, kleinschneiden. Ein Viertel davon zur Ente in die Fettfangschale geben.

  1. 5.

    Pinienkerne ohne Fett rösten. Lauchzwiebeln putzen, waschen, kleinschneiden. Chilischote entkernen, waschen, fein schneiden. Sprossen waschen, abtropfen lassen.

  2. 6.

    Backofen auf 220 Grad hochschalten. Restlichen Honig und 2 Esslöffel Sojasoße verrühren. Ente damit bepinseln, 15 Minuten weiterbraten.

  3. 7.

    Lauchzwiebeln und Chilischote in heißer Butter ca. 8 Minuten dünsten. Salzen und pfeffern. Ananas und Sprossen zugeben, unter Rühren erhitzen, mit restlicher Sojasoße abschmecken. Pinienkerne zufügen.

  4. 8.

    Ente warm stellen. Bratfond in einen Topf sieben. Soße aufkochen, binden und abschmecken. Ente tranchieren, alles anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login